Abgeschlossene Projekte 2015

Kloten / Lufingen

Mehr Sicherheit für Velofahrende

Um die Sicherheit für die Velofahrenden zu erhöhen, baute das kantonale Tiefbauamt zwischen Kloten und Augwil (Lufingen) einen neuen Radweg. Die Bauarbeiten begannen Mitte Januar 2015 und dauerten bis Ende August 2015.
 

Die Lufinger-/Zürcherstrasse führt von Kloten über Augwil und Lufingen nach Embrach und ist ist eine Hauptverkehrsstrasse, auf der im Durchschnitt jeden Tag rund 14‘500 Fahrzeuge verkehren. Zwischen der Egetswilerstrasse in Kloten und der Augwilerstrasse in Augwil (Lufingen) fehlte bisher eine sichere Radwegverbindung.

Das vom Kanton im Einvernehmen mit den Gemeinden Kloten und Lufingen erarbeitete Strassenprojekt hat diese Radweglücke geschlossen und erhöhte damit die Sicherheit für die Velofahrenden. Nebst dem Neubau eines Radwegs wurde die Einmündung der Egetswilerstrasse in die Lufingerstrasse redimensioniert und bei der Einmündung Rietstrasse in Augwil in Fahrtrichtung Kloten eine Linksabbiegespur verwirklicht. Zudem wurde der Fahrbahnbelag erneuert.

Das Projekt wurde gemäss Strassengesetz öffentlich aufgelegt. Innerhalb der Auflagefrist gingen keine Einsprachen ein. Der Regierungsrat hatte das Projekt im Oktober 2014 festgesetzt und eine Ausgabe von rund 3,89 Millionen Franken bewilligt.