Abgeschlossene Projekte 2016

Dübendorf

Umgestaltung der Kreuzung Zürich-/Höglerstrasse

Um das Zentrum von Dübendorf vom Verkehr zu entlasten, hat das Tiefbauamt die Kreuzung Zürichstrasse/Höglerstrasse neu gestaltet. Die Hauptverkehrsrichtung führt damit neu von Zürich nach Fällanden. Die Bauarbeiten haben im Februar 2015 begonnen und dauerten bis im Sommer 2016.

Die Zürichstrasse in Dübendorf führte von Zürich-Schwamendingen geradeaus ins Dübendorfer Stadtzentrum. Wer von Zürich her kommend nach Fällanden fahren wollte, bog rechts in die Höglerstrasse ab. Um das Dübendorfer Zentrum vom Verkehr zu entlasten, gestaltete das kantonale Tiefbauamt die Kreuzung Zürich-/Höglerstrasse neu.

Die Zürichstrasse mündet nun von Zürich her mit einer Rechtskurve in die Höglerstrasse, womit die Hauptverkehrsrichtung neu nach Fällanden führt. Eine Rechtsabbiegespur in der Höglerstrasse und eine Linksabbiegespur in der Zürichstrasse gewährleisten die Zufahrt zum Dübendorfer Stadtzentrum.

Die Bushaltestelle Breitibach wurde zur Kreuzung Zürich-/Höglerstrasse hin verlegt, wo für jede Richtung eine behindertengerecht ausgebaute Bushaltestelle erstellt worden ist. Fussgängerstreifen mit Schutzinseln und durchgehend markierte Velowege haben die Sicherheit für Fussgänger und Velofahrer verbessert. Die Lichtsignalanlage wurde an die neue Verkehrsführung angepasst. Gleichzeitig hat das kantonale Tiefbauamt den Strassenbelag ab der Kreuzung Sonnental bis zur Kreuzung Zürich-/Höglerstrasse instandgesetzt und gestaltete die Einmündung der Birchlenstrasse in die Zürichstrasse neu.

Das Strassenprojekt kostete insgesamt 5,6 Millionen Franken. Davon übernahm die Stadt Dübendorf einen Anteil von 1,215 Millionen Franken. Der Regierungsrat hat im Januar 2014 den Kantonsbeitrag von 4,385 Millionen Franken bewilligt.

Seit anfangs März 2015 liefen die Hauptarbeiten für den Umbau. Für die abschliessenden Deckbelagsarbeiten musste aus Gründen der Qualität die gesamte Strecke komplett für den Verkehr gesperrt werden. Diese Vollsperrung begann am Freitag, 10. Juni, und dauerte bis am Montagmorgen, 13. Juni 2016 (siehe untenstehende Baustelleninfo vom Mai 2016).