Bahnlärm

Lärmschutzwände

Lärmschutzmassnahmen auf dem Ausbreitungsweg (Lärmschutzwände) haben - nach den Massnahmen an der Quelle (Rollmaterial) - erste Priorität. Alle Lärmschutzwände werden durch die SBB geplant und erstellt. Die Genehmigungsbehörde ist das BAV.

Je nach Situation werden verschiedene Kombinationen von Material und Oberfläche eingesetzt.

Für Menschen, Tiere und Pflanzen schädliche Auswirkungen von Bau und Betrieb von Lärmschutzwänden halten sich in bescheidenem Rahmen.

Foto einer Lärmschutzwand

 

Neue Lärmschutzwand zwischen Reisen und Wohnen

(Bahnhof Dietikon; bereits gebaut, verantwortlich: SBB)