Strassenlärm

A1 Zürich-Schwamendingen

Zwischen Aubrugg und Schöneichtunnel führt die Nationalstrasse A1 durch dicht besiedeltes Wohngebiet. Das Autobahnteilstück wird täglich von rund 110 000 Fahrzeugen benützt. Vom Verkehrslärm sind rund 5000 Personen betroffen.

Abbildung eines Kartenausschnittes von Schwammendingen

Durch eine vollständige "Einhausung" soll diesem Zustand ein Ende gesetzt werden.

 

Abbildung einer stark befahrenen Strasse

 

5'000 Anwohner können aufhorchen.

Abbildung eines Kartenausschnittes von Schwammendingen

 

Ein weiteres Stück der Stadtautobahn - vom Schöneichtunnel bis zum Verkehrsdreieck Aubrugg - wird eingehaust.