Strassenlärm

A 52 Zürich-Betzholz

Trotz Änderungen durch den Neuen Finanzausgleich, ist die Forchstrasse/Forch-Autobahn weiterhin Eigentum des Kantons Zürich. Die Sanierungspflicht liegt somit weiterhin beim Kanton.
Als Basis für die Lärmsanierungsprojekte dient eine Studie aus dem Jahr 2003, die die langfristige Verkehrs-Belastbarkeit der Forchstrasse aufzeigt.

Abschnitt Forch - Scheuren

2010 wurde das Ausführungsprojekt Lärmschutzwände im Gebiet Forch - Scheuren gestartet.

Abbildung eines Kartenausschnittes von Zollikon

2010 wurde das Ausführungsprojekt Lärmschutzwände im Gebiet Forch - Scheuren gestartet.

Akustisches Projekt der Gemeinde Egg:

Berichte Lärmschutzwand:

Bericht Schallschutzfenster:

Akustisches Projekt der Gemeinde Küsnacht:

Berichte Lärmschutzwand:

Berichte Lärmschutzwand:

Akustisches Projekt der Gemeinde Zumikon:

Berichte Lärmschutzwand:

Bericht Schallschutzfenster:

Abschnitt Oetwil - Betzholz

Der Abschnitt zwischen Oetwil und Betzholz wird zu einem späteren Zeitpunkt bearbeitet.