Bauvorhaben

Berechnungswerkzeug Hinderniswirkung Lärmschutzwand

Berechnung des Abzuges für Lärmschutzwände

Mit diesem Werkzeug lässt sich abschätzen, wie gross die Reduktion der Aussenlärmbelastung durch die Hinderniswirkung von Lärmschutzwänden und -wällen ist. Voraussetzung für die Berücksichtigung dieser Reduktion bei der Ermittlung der Belastung am Empfangspunkt ist immer die schalldicht geschlossene Ausführung der Massnahme.

  • Das Berechnungswerkzeug ist anwendbar im Nahbereich von Strassen und bei einfachen Schallausbreitungsverhältnissen (erste Bautiefe). Es dient nur zur Abschätzung der Notwendigkeit weitergehender Abklärungen.
  • Für Lärmgutachten sind die Resultate des Berechnungswerkzeugs nicht zulässig.

Schallabsorption

Lärmschutzwände sind in der Regel schallabsorbierend auszugestalten (mindestens Schallabsorptions-Gruppe A3 gemäss EN 1793-1:1997 / SN 640 571-1).