Neuanlagen

Berechnungswerkzeug Windturbinen

Berechnung und Beurteilung der Immissionen von Windturbinen bei Wohnüberbauungen

Mit diesem Werkzeug lässt sich abschätzen, wie gross die von einer Kleinwindkraftanlage verursachte Aussenlärmbelastung ist und ob sie die gesetzlichen Vorgaben erfüllt.

  • Für die Beurteilung der Aussenlärmbelastung einer Kleinwindkraftanlage ist der Beurteilungspegel der Nachtperiode massgebend (höhere Pegelkorrektur und und tiefere Grenzwerte als Tagperiode).
  • Das Berechnungswerkzeug berücksichtigt keine Hindernisdämpfung und dient nur zur groben Abschätzung.
  • Für Lärmgutachten sind die Resultate des Berechnungswerkzeugs nicht zulässig.