Raumplanung

Literatur zu den Massnahmen

Gesetze

SR 814.41: Lärmschutz-Verordnung vom 15. Dezember 1986 (LSV). Stand am 12. September 2006. SR 741.21: Signalisationsverordnung (SSV) vom 5. September 1979 (Stand am 13. September 2005)

SR 741.213.3: Verordnung vom 28. September 2001 über die Tempo-30-Zonen und die Begegnungszonen (Stand am 22. Januar 2002)

Normen und Modelle

VSS (2000): SN 640 212 Entwurf des Strassenraumes: Gestaltungselemente. Eingetragene Norm der Schweizerischen Normen-Vereinigung. VSS- Vereinigung Schweizerischer Strassenfachleute, Zürich. 29 Seiten. (Schweiz) VSS (2000): SN 640 213 Entwurf des Strassenraumes: Verkehrsberuhigungselemente. Eingetragene Norm der Schweizerischen Normen-Vereinigung. VSS-Vereinigung Schweizerischer Strassenfachleute, Zürich. 22 Seiten. (Schweiz)

VSS (1999): Billige verkehrsberuhigende und Tempo-30-Massnahmen. In Strasse und Verkehr Nr. 11, November 1999. Seiten 397-445. Offizielle Zeitschrift der Vereinigung Schweizerischer Strassenfachleute. (Schweiz)

EMPA (1997): Bericht zum F+E-Projekt „Neues EMPA-Modell für Strassenlärm" Teil Quellenbeschreibung. Internbericht Nr. 156'479 / int. 511.1773. Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt – EMPA. Dübendorf. 37 Seiten. (Schweiz)

Verkehrs- beruhigungs- massnahmen

BAFU (2002): Wegleitung für Strassenplanung und Strassenbau in Gebieten mit übermässiger Luftbelastung. Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft, Bern. 122 Seiten (Schweiz). Publikation online:

BUND (2004): Verringerung der Immissionen. Stellungnahme zum Thema Verkehrspolitik. Naturschutzverband BUND Thüringen.

Potthoff, Ulrich; Haermeyer, Berthold (1990): Wirkungsanalyse gebietsbezogener Wohnumfeldprogramme. Im Auftr. d. Ministeriums für Stadtentwicklung u. Verkehr d. Landes Nordrhein-Westfalen ILS-Schriften. (Deutschland) Stützend auf:

Potthoff, Ulrich (1990): Wirkungsanalyse gebietsbezogener Wohnumfeldprogramme. Teil 2: Verkehrsverhalten im Wohnumfeld. Im Auftr. d. Ministeriums für Stadtentwicklung u. Verkehr d. Landes Nordrhein-Westfalen (MSV) ; 1. ILS-Schriften Nr. 52.

Potthoff, Ulrich (1990): Wirkungsanalyse gebietsbezogener Wohnumfeldprogramme. Teil 1: Wohnumfeldverbesserung aus Sicht der Bewohner: Ergebnisse einer repräsentativen Vorher / Nachher-Bewohnerbefragung. Im Auftr. d. Ministeriums für Stadtentwicklung u. Verkehr d. Landes Nordrhein-Westfalen (MSV) ; 1. ILS-Schriften Nr. 52.

Plüss, P.; Meury, F.; Mohler, P. (2001): Verringerung der Lärmbelastung durch die Umgestaltung einer ampelgeregelten Kreuzung in einen Kreisel. Fachstelle Lärmschutz Kanton Basel Stadt. (Schweiz). Publikation online:

Fallast, Kurt (2003) : Verkehrslärmreduzierende Massnahmen und Aktionen. Präsentation Goal Konferenz 27 Mai 2003, Programm Sustainable City Graz, Austria. 9 Seiten. (Österreich)

Fields, James-M. (2001): An updated Catalog of 521 Social Surveys of Resident’s Reactions to Environmental Noise (1943-2000). NASA/CR-2001-211257. December 2001. (USA)

Schick, Peter (1998): Auswirkungen von Verkehrsberuhigungsmassnahmen auf die Lärmbelastung. Diplomarbeit, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. 112 Seiten. Publikation online:

Ghielmetti, M.; Hartmann, M.; Müller, W. (1991): Verkehrsberuhigung und Gestaltung. Forschungsauftrag 27/88 auf Antrag der Vereinigung Schweizerischer Strassenfachleute (VSS). 64 Seiten. (Schweiz).

Graf Peter (2003): Weniger Lärm dank Verkehrskreisel? Umweltpraxis Nr.34 / Juni 2003, Seite 33. Fachstelle Lärmschutz, Glattbrugg. (Schweiz). Publikation online:

Lindenmann, HP.; Koy, T. (2000): Beurteilung der Auswirkungen von Zonensignalisationen (Tempo 30) in Wohngebieten auf die Verkehrssicherheit. Eidgenossische Technische Hochschule Zürich – ETHZ, Institut für Verkehrsplanung, Transporttechnik, Strassen- und Eisenbahnbau. 54 Seiten. (Schweiz).

MA - Umweltschutz (1997): Wiener Lärmbericht 1997. Projekt SYLVIE - SYstematische Lärmsanierung in inner-städtischen WohnVIErteln. Stadt Wien. (Österreich).

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung (2002): Umweltseitige Auswirkungen der verkehrsbeeinflussenden Massnahmen in der Beusselstrasse. Senatsverwaltung für Strassenentwicklung, Berlin. PDF-Präsentation, 19 Seiten. (Deutschland)

Steven, Heinz (2000) : Minderungspotenziale beim Strassenverkehrslärm: Lärmminderung durch lärmarme Reifen, neue Fahrbahnbeläge, Geschwindigkeitsbegrenzungen, Lkw-Fahrverbot“. Zeitschrift für Lärmbekämpfung 48 (2001), H. (3), S.87-91. (Deutschland)

Steven, H. (1996): Gedanken zur Verkehrslärmminderungsstrategie nach der Jahrtausendwende. In Zeitschrift für Lärmbekämpfung, 43/1996 (Deutschland).

Breitenmoser, B.; Richner, M. (2000): Verkehrsberuhigung, einfach, günstig und schön. Regionalplanung Zürich und Umgebung (RZU), Zürich. Mai 2000. 51 Seiten.

Gastberger Thomas (1998): Lärm. Eine Publikation des Cercle Bruit Schweiz, c/o Amt für Umweltschutz des Kantons Luzern. 97 Seiten (Schweiz)

Kanton Zürich (2001): Von der Durchfahrtsstrasse zum gestalteten Strassenraum. Amt für Verkehr und Amt für Raumordnung und Vermessung des Kantons Zürich. 79 Seiten. (Schweiz)

Tempo-30-Zonen

BAFU (1999): Tempo 30 in der Gemeinde: Hintergründe, Erfahrungen, Vorgehen. Ein Leitfaden. Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft, Bern. 27 Seiten (Schweiz) Fahner, Sonia (1998): Tempo 30 in der Praxis: Erfahrungen und Empfehlungen. Umwelt-Materialien Nr. 99, Luft. 121 Seiten. Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft, Bern. (Schweiz).

Reutimann, Felix (1998): Mehr Lebensqualität in Tempo-30.Zonen. In Zeitschrift Umweltschutz, Auflage Nr. 4 von Dezember 1998. Seiten 55-58. Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL). (Schweiz).

VCD – Verkehrsclub Deutschland (2004): VCD-Aktion Tempo 30 – Kinder haben keinen Airbag. Informations-kampagne. (Deutschland)

VCS - Verkehrs-Club der Schweiz (2004): Expertenbefragung zur Einführung von Tempo-30- und Begegnungs-zonen. Informationsbroschüre PDF, 6 Seiten (Schweiz)

VCS – Verkehrs-Club der Schweiz (1996): Schöne Aussichten: Neue Perspektiven für Hauptstrassen innerorts. Informationsbroschüre 21 Seiten. (Schweiz)

Akustische Eigenschaften von Aufpflästerungen

Grande und Schmidt (1998): Messung und Beurteilung der Geräuschbelastung bei Aufpflasterungen zur Verkehrsberuhigung. Studienarbeit Hochschule Mittweida.

PS - Pestalozzi & Stäheli (2004): Lärmbelastung durch Pflästerungen: Literaturstudie. Baudepartement des Kantons Basel-Stadt, Amt für Umwelt und Energie, Abteilung Lärmschutz. 14 Seiten. (Schweiz).

Gastberger Thomas (2003): Aufpflasterungen, eine lärmige Verkehrsberuhigung. Umweltpraxis Nr.35 / Oktober 2003, Seite 21. Fachstelle Lärmschutz, Glattbrugg. (Schweiz)

Informationszentrum Beton GmbH (2001): Flüsterpflaster: Geräuscharme Pflastersteine aus Beton verschönern den Marktplatz des Ortes Zell am Main. Internet-Mitteilung von Informationszentrum Beton GmbH. Köln.

IG Velo (2003): Leserbriefe zum Thema St-Alban Vorstadt Pflästerung. Nationale Verband der lokalen und regionalen Interessengemeinschaften Velo (IG Velo) in der Schweiz.

Kleinjung, V. (2002): Geräuscharm mit Flüsterpflaster. Forschungsinstitut Geräusche und Erschütterungen (FIGE). (Deutschland)

Hansestadt Rostock, Amt für Umweltschutz (2004): Planungsgrundsätze zum Einsatz von Pflasterbelägen. 17 Seiten. (Deutschland).

Niedzielski, Rebecca-A. (1991): Environmental Impulse Noise Study. Minnesota Pollution Control Agency – MPCA. Final Report May 1991. (USA).